Previous Next

Anja's Elektrolyt Drink (1h Sport)

Rezepte Zugriffe: 537

Überessen im Sommer? Die Ursache: Osmotischer Stress!!!

Es ist Sommer und die Temperaturen werden heißer. Du befindest dich auch noch in der zweiten Zyklushälfte und hast ohnehin Schwierigkeiten mit der Hitze, weil dein Körper jetzt die Salzreserven bunkert. 

Und dann findest du dich nach einer Sporteinheit in der Hitze abends vor dem nicht schließen wollenden Kühlschrank wieder?

Das liegt am Elektrolytmangel, vor allem Kalium und Natriummangel. Du schwitzt jetzt mehr und kontinuierlich - ohne dass es dir recht bewusst ist. Das erzeugt einen sogenannten osmotischen Stress auf deine Zellen. Dein Körper reagiert mit Cortisol-Ausschüttung und Bumm! Da haben wir ihn, den unkontrollierten Hunger! 

Blöde, dass er nicht mit Durst reagiert, aber tatsächlich weiß dein Körper instinktiv: "Mit mehr Wasser schwemme ich jetzt auch noch die letzten Elektrolytreserven aus, ich brauche Nahrung, um meinen Saltzhaushalt aufzufüllen, dann kann ich wieder was trinken!" 

Damit das ohne Fressflash geht, kannst du folgendes Rezept nutzen:

1 Zitrone

5g Magnesiumcitrat

1-2 Datteln (Glukose)

6g Salz

1 Liter Wasser

Natrium und Kalium benötigen Magnesium, Vitamin C und Glukose, um vom Körper gut aufgenommen werden zu können. Deshalb tut es eine einfach Suppenbrühe zwar auch, ist aber (gerade im Sommer) nicht effektiv genug. 

Trinke den Elektrolytdrink einfach zum Sport oder über den Tag verteilt! (Ja, bei mehr Belastung kannst du auch mehr machen! Ich mache mir bei Hitze gern auch zwei davon!) 

 

zum Sport dazu kannst du noch folgendes mischen:

5g BCAA Aminosäuren

2,5g Creatin

300ml Kokoswasser

 

Und wenn du es ganz simple willst:

Pimpe einfach dein Boost mit Salz! Im Boost ist (wie immer bei Ringana) alles perfekt abgestimmt, um vom Körper aufgenommen zu werden. Jetzt musst du nur noch deine Salzmenge erhöhen, um auf deinen erhöhten Bedarf zu kommen! In einem Sachet sind 1,7g Elektrolyte enthalten, wenn du also im Sommer mehr schwitzt, dann kannst du völlig kostengünstig deinen Elektrolytdrink auf deinen Bedarf anpassen. 

Faustregel: Pro 1/2 h Sport 1-3 Gramm Salz extra (v.a. im zweiten Teil des Zyklusses und bei großer Hitze)

 

Drucken